Podcast-Reihe #stopbodyshaming
1051
post-template-default,single,single-post,postid-1051,single-format-standard,bridge-core-2.1.5,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-20.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive,elementor-default

Pod­cast-Rei­he #stop­bo­dys­ha­ming

Das Frank­fur­ter Zen­trum für Ess-Stö­run­gen
ver­öf­fent­licht mit Unter­stüt­zung des Frank­fur­ter Frau­en­re­fe­rats
vier Audio­bei­trä­ge über Schön­heits­idea­le, Viel­falt und
ein­engen­de Nor­men.

Dis­kri­mi­nie­run­gen und Aus­gren­zun­gen auf­grund von kör­per­li­chen Merk­ma­len sind für vie­le Mäd­chen* und Frau­en* lei­der All­tag. Das Frank­fur­ter Zen­trum für Ess-Stö­run­gen hat daher mit der finan­zi­el­len Unter­stüt­zung des Frau­en­re­fe­ra­tes eine Pod­cast-Rei­he #stop­bo­dys­ha­ming ent­wi­ckelt und umge­setzt.

In der Pod­cast-Rei­he wird die Rol­le Sozia­ler Medi­en dis­ku­tiert und gemein­sam dar­über nach­ge­dacht, wie Body­is­mus mit Sexis­mus, Ras­sis­mus und Ableis­mus (Dis­kri­mi­nie­rung von Men­schen mit Behin­de­run­gen) ver­schränkt ist. Die Pod­cast-Fol­gen set­zen dabei auf gemein­sa­mes und soli­da­ri­sches Han­deln sowie eine Viel­falt von Kör­pern und Per­spek­ti­ven. Zusam­men nähern sie sich der Fra­ge, wie es gelin­gen kann, sich selbst und ande­ren gegen­über respekt­voll und wert­schät­zend zu begeg­nen.

Die Mode­ra­to­rin Hadi­ja Haru­na-Oel­ker führt durch die Pod­cast-Rei­he und spricht mit Men­schen, die sich aus unter­schied­li­chen fach­li­chen Per­spek­ti­ven mit dem The­ma bodys­ha­ming befas­sen.

Mit dabei sind bekann­te Wissenschaftler*innen, Autor*innen, Aktivist*innen, Filmemacher*innen, Pädagog*innen sowie Influencer*innen.

Die Bei­trä­ge der Pod­cast-Rei­he und wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum The­ma bodys­ha­ming sind abzu­ru­fen auf der Web­site des Frank­fur­ter Zen­trums für Ess-Stö­run­gen unter essstoerungen-frankfurt.de/stopbodyshaming/.

Kon­takt:
Frank­fur­ter Zen­trum für Ess-Stö­run­gen,
Han­sa­al­lee 18, 60322 Frank­furt
Tele­fon 069 557 362
info@essstoerungen-frankfurt.de