10 Jahre Internationaler Mädchen*tag in Frankfurt
1274
post-template-default,single,single-post,postid-1274,single-format-standard,bridge-core-2.1.5,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-20.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive,elementor-default

10 Jah­re Inter­na­tio­na­ler Mädchen*tag in Frank­furt

10 Jah­re Inter­na­tio­na­ler Mädchen*tag in Frank­furt –
Demons­tra­ti­on für Mädchen*rechte, Kunst­ak­ti­on
und Prä­sen­ta­ti­on der Jubi­lä­ums­bro­schü­re
8. und 11. Okto­ber 2022

Auch 2022 gilt: Alle Mäd­chen* und Frau­en* haben ein Recht auf Respekt. Und so laden Mäd­chen* und jun­ge Frau­en* auch in die­sem Jahr zum walk of g!rls ein, um gemein­sam und soli­da­risch für die Rech­te von Mäd­chen zu demons­trie­ren.

Das bun­te Pro­gramm bie­tet Reden, Tanz, Musik und die Pre­mie­re der Jubi­lä­ums­bro­schü­re zum 10. Inter­na­tio­na­len Mädchen*tag in Frank­furt.

Pro­gramm­punk­te im Ein­zel­nen

Vor­be­rei­tung des Inter­na­tio­na­len Mädchen*tages am 8. Okto­ber 2022
Work­shop, Tanz und Trans­pa­ren­te für die Demo malen
Treff­punkt: 12 bis 16 Uhr, Jugend­haus Hei­de­platz

Demons­tra­ti­on für Mädchen*rechte am 11. Okto­ber 2022
Demons­tra­ti­ons­zug mit star­ken State­ments, sym­bo­li­scher Umbe­nen­nung von Stra­ßen und krea­ti­ven Bei­trä­gen (inklu­si­ve Über­set­zung in Gebär­den­spra­che).
Treff­punkt: 16 Uhr, Goe­the­platz

„Wir machen uns die Welt, wie sie uns gefällt!“: Vor­stel­lung der Jubi­lä­ums­bro­schü­re zum 10. Inter­na­tio­na­len Mädchen*tag in Frank­furt
Gestal­tet und kon­zi­piert von Mäd­chen selbst, erzählt die Publi­ka­ti­on die Geschich­te des Inter­na­tio­na­len Mädchen*tages in Frank­furt. Vor­ge­stellt wird die Bro­schü­re am 11.10..

Beglei­ten­de Kunst­ak­ti­on „Lasst Blu­men spre­chen“
Beglei­tet wird die Demo von der Kunst­ak­ti­on der Künst­le­rin Jani­ne Maschin­sky: „Lasst Blu­men spre­chen“. Das Kunst­pro­jekt, umge­setzt vom Evan­ge­li­schen Ver­ein für Jugend­so­zi­al­ar­beit in Frank­furt am Main e.V., hat Mäd­chen im Vor­feld nach Gedan­ken und For­de­run­gen gefragt. Die­se wer­den in klei­ne Papier­blu­men – eine GEDANKENBLUME – gefal­tet und auf dem Ross­markt prä­sen­tiert.

Im Anschluss an die Demo fin­det eine Jubi­lä­ums­par­ty unter dem Mot­to „Wir neh­men uns die Stadt!“ für Mäd­chen und jun­ge Frau­en im Jugend­haus Hei­de­platz statt.

Wei­te­re Infos rund um den Inter­na­tio­na­len Mädchen*tag in Frank­furt
Inter­na­tio­na­ler Mädchen*tag 2022 und auf Insta­gram.

Musik­vi­deo „It’s time to speak up for the girls now!“  

Doku­men­ta­ti­on des Mädchen*tages in Frank­furt

Gemein­sam mit der Fil­me­ma­che­rin Ursu­la S. Pall­mer und Angel­li­na Alra­sihi haben Mäd­chen* und jun­ge Frau­en* ihre Aktio­nen rund um den 11. Okto­ber 2021 in einem Film doku­men­tiert. Die Fil­me­ma­che­rin­nen haben die Mäd­chen* und jun­gen Frau­en* fast ein Jahr bei der Vor­be­rei­tung und Umset­zung des Mädchen*tages beglei­tet. Ob beim Song­wri­ting, Pla­ka­te bas­teln oder Demo vor­be­rei­ten: Die Frank­fur­ter Mäd­chen* und betei­lig­ten Kolleg*innen las­sen ermu­ti­gen­de Ein­bli­cke zu. Ent­stan­den ist ein Film, der das Enga­ge­ment der Mädchen*(arbeit) zeigt, die Erfah­run­gen und For­de­run­gen der Mäd­chen* sicht­bar macht und zum Zusam­men­halt auf­ruft.

Down­loads