Ausgezeichnet: Eleonore Wiedenroth-Coulibaly
1299
post-template-default,single,single-post,postid-1299,single-format-standard,bridge-core-2.1.5,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-20.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive,elementor-default

Aus­ge­zeich­net: Eleo­no­re Wie­den­roth-Couli­ba­ly

Eleo­no­re Wie­den­roth-Couli­ba­ly nimmt den Tony Sen­der-Preis
im Kai­ser­saal des Frank­fur­ter Römer ent­ge­gen

Grup­pen­fo­to mit der Preis­trä­ge­rin in der Mit­te (v. links: Lin­da Kager­bau­er (Refe­ren­tin für Mäd­chen­po­li­tik und Kul­tur, Frau­en­re­fe­rat), Bete­li­hem Fiss­haye, Rose­ma­rie Hei­lig (Dezer­nen­tin für Kli­ma, Umwelt und Frau­en), Eleo­no­re Wie­den­roth-Couli­ba­ly, Chris­tia­ne Del­la (Lau­da­to­rin), Siraad Wie­den­roth, Gabrie­le Wen­ner (Frau­en­re­fe­rats­lei­te­rin) | Foto: Bernd Georg © Stadt Frank­furt am Main

In einem Fest­akt am Frei­tag, dem 14. Okto­ber 2022, hat Frau­en­de­zer­nen­tin Rose­ma­rie Hei­lig die Frank­fur­ter Anti-Ras­sis­tin und Femi­nis­tin Eleo­no­re Wie­den­roth-Couli­ba­ly im Kai­ser­saal des Frank­fur­ter Römer mit dem mit 10.000 Euro dotier­ten Tony Sen­der-Preis aus­ge­zeich­net.

In ihrer Rede wür­dig­te Stadt­rä­tin Hei­lig die Preis­trä­ge­rin als Initia­to­rin, Mit­strei­te­rin, Weg­be­glei­te­rin und Vor­bild für vie­le Frau­en und Mäd­chen.

Eine Lau­da­tio auf die Preis­trä­ge­rin hielt Chris­tia­ne Del­la. Wei­te­re Wür­di­gun­gen von Prof. Dr. Encar­na­ción Gutiér­rez Rodríguez und Prof. Dr. Mai­sha-Mau­re­en Auma wur­den als Video­bot­schaf­ten über­mit­telt. Sie sind Weg­be­glei­te­rin­nen von Eleo­no­re Wie­den­roth-Couli­ba­ly und reprä­sen­tie­ren ver­schie­de­ne Sta­tio­nen ihres Lebens.

Im Anschluss an die Ver­lei­hung hat sich die Preis­trä­ge­rin in das Gol­de­ne Buch der Stadt Frank­furt ein­ge­tra­gen.

Wei­te­re Infos über die Preis­trä­ge­rin kön­nen dem Por­trait ent­nom­men wer­den. Aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen zur Preis­trä­ge­rin und zur Preis­ver­lei­hung sowie wei­te­re Infos zum Tony Sen­der Preis fin­den sich auf der Web­site des Frau­en­re­fe­rats.

Die nächs­te Ver­lei­hung des Tony Sen­der-Prei­ses fin­det 2023 statt.