This is what a feminist looks like – in Frankfurt
404
post-template-default,single,single-post,postid-404,single-format-standard,bridge-core-2.1.5,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-20.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive,elementor-default

This is what a femi­nist looks like – in Frank­furt

Ein digi­ta­les Event im Sep­tem­ber

Ab dem 10. Sep­tem­ber wird der digi­ta­le „take over“ der Por­trait-Rei­he auf die­ser Web­site und auf dem Insta­gram-Kanal des Frau­en­re­fe­rats fort­ge­setzt.

Die aus­ge­fal­le­nen Ver­an­stal­tun­gen wur­den digi­ta­li­siert und in unter­schied­li­chen For­ma­ten auf­be­rei­tet. So ist eine digi­ta­le Ver­an­stal­tungs­rei­he ent­stan­den, die ver­schie­de­ne Stim­men und Sta­tio­nen des Pro­jek­tes auf­greift – ein Mosa­ik, das die Viel­falt und Stär­ke Frank­fur­ter Femi­nis­men zeigt.

Dr. des Harpreet Kaur Cho­lia und Aisha Cama­ra neh­men Sie mit auf die­se digi­ta­le Rei­se. Sie beglei­ten die Ver­an­stal­tun­gen und das Pro­jekt in Form von Refle­xio­nen. So brin­gen die bei­den Mode­ra­to­rin­nen Feminist*innen, Bil­der und State­ments des Pro­jek­tes „This is what a femi­nist looks like in Frank­furt“ zusam­men.

Drei Wochen lang wer­den jeden Don­ners­tag Fil­me und For­ma­te hoch­ge­la­den. Schau­en Sie regel­mä­ßig vor­bei und ler­nen sie neue und alte Mitstreiter*innen sowie Orte in Frank­furt ken­nen.

Gezeigt wer­den u. a. die Video-Audio­in­stal­la­ti­on von Ange­la Schmitt-Glä­ser sowie das femi­nis­ti­sche Genera­tio­nen­ge­spräch „Irri­ta­tio­nen, Inspi­ra­tio­nen und Inter­ven­tio­nen“ und die Podi­ums­dis­kus­si­on zum The­ma „resistance&identity“ im Rah­men der Aus­stel­lung RESISTANCE & SENSIBILITY im Foto­gra­fie Forum Frank­furt.